Hannover Hildesheim Altwarmbüchen Barleben

slide01.jpg

Bauarbeiten - Investor feiert Richtfest

Bauarbeiten
Investor feiert Richtfest

Die Entwicklung des einstigen Holzbau-Firmengeländes in Wernigerode wird fortgeschrieben. Für einen vierten Mieter entsteht ein Markt.

Von Regina Urbat

Wernigerode l Eine mit roten Bändern geschmückte kleine Birke hoch oben auf dem Stahlgerüst, darunter eine Gruppe Menschen. Sie sind gut gelaunt, es wird Richtfest gefeiert. Doch zuvor lädt der Eigentümer Hans-Jürgen Simchen die geladenen Gäste zu einer Grundsteinlegung ein. Es ist nach dem Kaufland-Bau die zweite für ein Gewerbegebäude in Wernigerode.

 

Der Unternehmer aus Hannover füllt eine Kupferhülse mit einer Urkunde und der Volksstimme, seine Söhne Maximilian und Leonard fügen je einen Satz Geldmünzen hinzu und dürfen beim Einbetonieren in den Grundstein helfen. Anschließend geht es mit einem Hublift zum Dachfirst. Simchens Ehefrau Sandra und sein Partner Klaus Hoffmann zeigen sich für die Richtfestzeremonie verantwortlich.

In der Ilsenburger Straße 31b, auf einer Fläche vor der Oskar Kämmer Schule, hat der Rohbau für den Markt Gestalt angenommen. Errichtet wird er unter Federführung der Simchen Gewerbebau GmbH von Firmen aus der Harzregion. „Nutznießer der 780 Quadratmeter großen Halle samt neuem Parkplatz ist DM“, sagt Hans Jürgen Simchen. Zum 1. August will er den Rohbau an die Drogerie-Kette übergeben.

Markt öffnet Ende September

Dann erfolgt der weitere Ausbau durch DM selbst, nach energetisch modernsten Standards. Beispielsweise kühlt und lüftet die Klimaanlage je nach Bedarf und „wird auch die Wärmeabgabe der Lampen genutzt“, sagt Ursula Wodrich. Die Diplomingenieurin betreut im Auftrag der Drogeriekette das Bauprojekt. Wenn alles weiter nach Plan läuft, ergänzt die Leipzigerin, soll der Markt am 28. September eröffnet werden und DM den Laden in der Innenstadt schließen.

Für Hans-Jürgen Simchen ist die Bautätigkeit auf seinem Grundstück in der Ilsenburger Straße dann nicht beendet. Um den Markt zu errichten, wurde im Juli 2015 auf dem Gelände des einstigen Fertighaus-Produzenten VEB Holzbau Wernigerode das über einen längeren Zeitraum leerstehende Mehrfamilienhaus und ein benachbartes, ebenfalls ungenutztes Einfamilienhaus abgerissen. Weil noch kein schlüssiges Konzept für eine weitere Verwendung vorlag, ließ der Niedersachse zunächst Gras darauf wachsen.

Schon 1991 zogen auf das insgesamt 13.081 Quadratmeter große ehemalige Firmengelände die Oskar Kämmer Schule und 1992 die Akademie Überlingen als Hauptmieter ein. Ein dritter Hauptmieter ist ein Einkaufsmarkt, der 2015 modernisiert wurde. „Künftig wollen wir uns auf die Erweiterung der Akademie Überlingen konzentrieren“, so Simchen und fügt hinzu: „Und wenn die seit drei Jahren privat geführte Kämmer-Sekundarschule die offizielle Genehmigung erhält, kann auch in deren Modernisierung und Erweiterung investiert werden.“ Der Unternehmer: „Das Gelände hat noch Potenzial, beispielsweise sind die Flachbauten auf dem Hof ungenutzt.“

Erschienen in der Volksstimme – Wernigerode am 12. Juni 2017

Simchen Immobilien
Verwaltungs GmbH
Lavesstraße 4/5
30159 Hannover
Fon 0511. 44480
Fax 0511. 4448299
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.simchen.de
Webdesign